Nachrichten / NRW & Welt

Dortmunds OB: Festnahme hilfreich für Mannschaft

Die Festnahme nach dem Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus könnte nach Einschätzung des Dortmunder Oberbürgermeisters vor allem der Mannschaft des betroffenen Fußball-Bundesligisten helfen.

Dortmund (dpa) - Die Festnahme nach dem Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus könnte nach Einschätzung des Dortmunder Oberbürgermeisters vor allem der Mannschaft des betroffenen Fußball-Bundesligisten helfen. "Diese Nachricht von der Festnahme eines Einzeltäters ist gut für den BVB, den Fußball und die Fans", sagte Ulrich Sierau am Freitag. Sie gebe Vertrauen und beseitige die Ungewissheit. Er wünsche jedem einzelnen Spieler Erfolg bei der Aufarbeitung der Ereignisse, sagte Sierau. "Wenn sie sich dann in zurückgewonnener Unbeschwertheit auch auf dem Platz äußert, werden wir uns alle gemeinsam freuen."

Die Polizei hatte am Freitag im Raum Tübingen einen 28-Jährigen festgenommen, der auf einen durch die Tat ausgelösten Kursverlust der BVB-Papiere gesetzt haben soll. Der Mann wollte mit den Börsen-Spekulationen viel Geld verdienen.

Alle aktuellen und schönsten Alben von Radio Köln der letzten Zeit hier im Überblick!

Stauschild

Melden Sie Staus und Blitzer!
Hotline: 0800 - 951 99 99

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für Köln und NRW.

Anzeige
Zur Startseite