Programm / Kölsch un Jot

Bürgerwehr Reker bekommt erste karnevalistische Auszeichnung

Nach der Eröffnung des Corps Appells durch "De Neppeser" folgte das ebenso traditionelle Intro mit aktuellem Klaaf und Blödsinn von Vize-Präsident Gerd Düren und Kommandant Markus Lambrechts.


http://www.radiokoeln.de/koeln/rk/1339618/programm/koelschunjot

Beide diskutierten über die Weltpolitik, political correctness und ISO-Zertifizierungen in Traditionskorps.

Es folgte der Höhepunkt des Abends, denn keine Geringere als Kölns neue Oberbürgermeisterin, Henriette Reker, erhielt von Bürgerwehr-Präsident Artur Tybussek die erste karnevalistische Auszeichnung ihrer Amtszeit. Nachdem Alt-OB Fritz Schramma seine Nachfolgerin auf die Bühne geleitet hatte, ernannte Tybussek sie zur Majorin der Reserve der Appelsinefunke.

Reker war völlig überrascht und freute sich riesig. Sofort ergriff sie das Mikrofon und hielt spontan eine launige Dankesrede. Mit ihrem Vorschlag, dass Frauen ihre Krätzchen künftig als Handtaschen zweckentfremden dürfen, damit die Frisur nicht ruiniert wird, sorgte sie für viele Lacher im Corps und Jubel gab es dann für die Worte: "Ich bewundere und himmle Sie an in Ihren Uniformen!"

Aber nicht nur Reker wurde ausgezeichnet, drei weitere Male gab es Jubel im Saal des Pullmann Cologne. Karnevals-Urgestein Ludwig Sebus wurde mit dem "Goldene Kappes" geehrt, Ex-Präsident Didi Broicher erhielt unter dem Applaus seines Corps den Verdienstorden in Silber des Festkomitees Kölner Karneval. Und auch der junge Literat der Appelsinefunke, Michael Gerhold, wurde geehrt: Er bekam den Sonderstufenorden der Gesellschaft in Silber.


Schließen
Drucken

Weitere Artikel


Hier finden Sie alle Informationen rund um den Karneval in Köln - inklusive Bilderalben der Session 2013/2014!

Radio Köln berichtet auch in diesem Jahr wieder von allen Korps- appellen der kölschen Traditionskorps. Alle Infos hier.

Klicken Sie sich durch die jecken Alben! Hier finden Sie noch einmal alle Karnevalsalben der Session 2013/14!

Hier finden Sie alle Karnevals- alben aus der Session 2012/2013!

Anzeige
Zur Startseite