Service

Blutspenden Ferienzeit! Frische Konserven gesucht!

Wussten Sie, dass die roten Blutkörperchen eines einzigen Menschen den Äquator fünfmal umschlingen... oder einen 600.000 Kilometer hohen Geldrollenstapel bilden würden? Radio Köln hat alle Infos für Sie!


http://www.radiokoeln.de/koeln/rk/1371566/service

Blut ist teurer als Benzin! Unser Blut fließt mit 1,1 Metern pro Sekunde - oder 4 Kilometern pro Stunde durch Arterien, Kapillaren und Venen. Jede Minute fließt es damit einmal komplett durch den Kreislauf im Körper. Wow!

Seitlich aneinandergereiht ergäben die roten Blutkörperchen - die Erythrozyten eines Menschen - eine Kette, die den Äquator etwa fünfmal umschlingen würde. Geldrollenartig gestapelt ergeben sie einen Stapel von etwa 60.000 Kilometern. Über die im Blut schwimmenden Hormone erfahren die Körperzellen zum Beispiel, was ihnen blüht: gibt es einen entspannten Abend auf der Couch? Ein heißes Date? ...oder steht eine stressige Prüfung an?

Besonders in Krankenhäusern oder im Rettungsdienst wird regelmäßig viel verpacktes Blut gebraucht - zum Beispiel bei Notfällen oder dringenden Operationen. Dann ist es natürlich gut, auf Lagerbestände zurückgreifen zu können. Ewig liegenlassen kann man Blutkonserven allerdings nicht - sie sind nur 42 Tage lang haltbar und müssen also bis zu diesem Tag verbraucht werden.

Allerdings ist der Aufwand groß, pro Spende entstehen dem DRK-Blutspendedienst West Kosten von durchschnittlich 134 Euro. Diese Kosten übernehmen die Krankenhäuser normalerweise 1 zu 1. Fünf Liter Blut kosten demnach etwa 1.350 Euro. Zum Vergleich: 5 Liter Rohöl schlagen mit 3,23 Euro zu Buche, 5 Liter Benzin kosten 7,50 Euro (bei 1,50 Euro/Liter Super). Ein halber Liter Druckertinte (bei 7,42 Euro/8 Milliliter) hat einen Wert von rund 465 Euro. Unser Blut ist also ein richtig kostbarer Tropfen!

In Köln spenden übrigens die Menschen in Porz besonders viel Blut: Im Schnitt kommen hier rund 200 Menschen zu den Spendeterminen. Auch wichtig: Generell dürfen keine Menschen spenden, die ein erhöhtes HIV-Risiko tragen. Beispielsweise schwule Männer sind in Köln ausgeschlossen. Auch wer für längere Zeit in bestimmte Länder gereist ist, kann gesperrt sein. Der Hintergrund: Man will das Risiko für eine mögliche Übertragung von Infektionskrankheiten ausschließen und einfach auf Nummer sicher gehen.

Zum Weltblutspendetag haben wir außerdem einen wichtigen Tipp für Sie: Bringen Sie Ihre Blutgruppe in Erfahrung - zum Beispiel bei einem Hausarzttermin - und tragen Sie diese wichtige Information auf einem Notfall-Zettel immer bei sich! Denn die Kenntnis über die Blutgruppe kann auch für Mediziner lebenswichtig sein!

37 Prozent der Menschen in Deutschland haben übrigens die Blutgruppe "A Rhesus positiv (A+)". Auch "0 Rhesus positiv" ist sehr verbreitet. Anders sieht es mit der "AB Rhesus negativ (AB-)" aus. Nur gut 1 Prozent der Bevölkerung läuft damit durchs Leben. (Beitrag vom 14.06.16 / mk)

 

Falls Sie auch spenden möchten, können Sie dies zum Beipiel in der Uniklinik tun:

transfusionsmedizin.uk-koeln.de

Kerpener Straße 62 (Gebäude 39)

Telefon: 0221 - 478 - 4805 / - 4775 / - 6179

Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch von 11 bis 20 Uhr

Donnerstag bis Samstag von 7.30 bis 14 Uhr


Schließen
Drucken

Weitere Artikel

  • Kalender: Das Smartphone oder der Taschenkalender?

    2017 ist endlich da und geprägt von neuen Meetings, Events und Erlebnissen. Damit Sie diese gut und einfach strukturieren können, haben wir die besten, kostenfreien Kalender-Apps für Ihr Smartphone rausgesucht.

  • 2016: Kuriose Geschichten aus Köln

    In Köln ist im Jahr 2016 viel passiert. An einige Sachen können Sie sich bestimmt erinnern: Silvesternacht, Großdemos und stundenlange Staus in der City. Oder tragische Unglücke, Mord und Totschlag. Aber es gab in 2016 eben auch kuriose Geschichten.

  • Schutz: Tag der Passwortsicherheit

    Am Tag der Passwortsicherheit (11.01.2017) geben wir Ihnen ein paar Tipps, wie Ihr Passwort möglich sicher und nicht innerhalb von Sekunden zu knacken ist.

  • Wenn's geschneit hat: Regeln und Pflichten für den Winterdienst

    Eis und Schnee sind nicht nur ein Traumwetter für Kinder und Wintersportler, sondern bringen auch einige Pflichten für Mieter und Hauseigentümer mit sich. Wir haben für Sie die wichtigsten Winterregeln vom Mieterverein Köln zusammengefasst:

  • Time Drifts Cologne: Lichtkunst-Installation von Philipp Geist

    Der zentrale Stadtraum rund um den Dom wird zum Licht-Traum-Raum. Lichtkünstler Philipp Geist projiziert Worte, Begriffe, Zeichen, Farben und Formen auf die Platzflächen vor dem Dom-Portal und auf den Roncalli-Platz.

  • Musical: "Bodyguard" bedankt sich bei den Fans

    112 kg Konfetti, 200 Lippenstifte und 200 Paar künstliche Wimpern - das alles wurde im vergangenen Jahr im Musicaldome verbraucht. Das Musical Bodyguard spielt dort nun seit einem Jahr. Anlässlich des Geburtstags will sich die Musical-Crew nun bei seinem Publikum bedanken.

  • Tipps: Sport im Winter: Drinnen oder draußen?

    Sport im Winter: Drinnen oder draußen? Viele Experten sagen, lieber draußen. "Die Devise sollte lauten: Nicht trotz, sondern wegen des Wetters auch in dieser Jahreszeit draußen Sport treiben", sagt Sportmediziner Georg Predel von der Sporthochschule Köln.

  • Radio Köln: Wenn die Feuerwehr spricht

    Das laufende Musikprogramm von Radio Köln bricht ab. Nach einem Piepton meldet sich eine männliche Stimme und fordert dazu auf, Fenster und Türen zu schliessen. Radio Köln ist der offizielle Katastrophenschutz-Sender der Stadt.

  • Kölner Lichter: Unter dem Motto "Köln Experiment"

    Im nächsten Jahr wird eine Neuerung bei den "Kölner Lichtern" geben. Alle Besucher am Rhein sollen bevor das Feuerwerk los geht zum riesigen Chor werden.

  • Immobilien: Tipps bei der Wohnungssuche

    Eine Wohnungsbesichtigung ist oft wie ein Vorstellungsgespräch. Dazu kommt: Wenn sich viele Leute gleichzeitig eine Wohnung anschauen, muss man aus der Masse hervorstechen.

  • Radio Köln Verkehr: Service und minutengenaue Stauzeit für Köln

    Radio Köln bringt Sie ans Ziel! Egal ob Sie morgens zur Arbeit fahren - oder ob Sie abends Richtung Feierabend unterwegs sind. Und Sie helfen mit!

  • Urlaub: Welcher Reisetyp sind Sie?

    Aktivurlauber oder lieber All-Inclusive-Faulenzen im Strandresort? Ganz spontan oder bis aufs letzte Detail durchgeplant? Persönlichkeitsexperte Matthias Herzog hat vier verschiedene Typen von Reisenden zusammengefasst.

  • Reise: Beziehungsstress im Urlaub?

    Studienergebnisse zeigen: Nur etwa jedes zehnte Paar verlebt den Urlaub wirklich harmonisch. Jedes fünfte Paar streitet sich im Urlaub so stark, dass die gemeinsame Beziehung angezweifelt wird.

  • Sommerferien: Kölner Baustellen während der Ferienzeit

    In den Sommerferien wird auf Kölns Straßen wieder viel gebaut. Um rund 20 Prozent gehe der Verkehr während der Ferienzeit zurück, so Klaus Harzendorf vom Amt für Straßen- und Verkehrstechnik.

  • info.koeln: Kölner Einkaufsführer informiert über Sehenswertes in der Nähe

    Infos über Verkehr, Essen und Sehenswürdigkeiten alles auf einen Blick? Und am besten auch mit Adresse und Stadtkarte? Das gibts bei info.koel, dem Einkaufsführer für Köln von NetCologne.

  • Blutspenden: Ferienzeit! Frische Konserven gesucht!

    Wussten Sie, dass die roten Blutkörperchen eines einzigen Menschen den Äquator fünfmal umschlingen... oder einen 600.000 Kilometer hohen Geldrollenstapel bilden würden? Radio Köln hat alle Infos für Sie!

  • Veedelsnachbarn: Nachbarschaftshilfe online

    Weltweit online vernetzen ist heutzutage kein Problem mehr. Aber was ist mit den Nachbarn eine Haustür weiter? Wir haben uns einmal angeschaut, wie Sie sich mit ihrem Veedel vernetzen können.

  • Radio Köln: So finden Sie uns

    Ob mit dem Auto oder mit dem öffentlichen Personennahverkehr - hier finden Sie eine Kurzbeschreibung zu unserer Redaktion in der Schanzenstraße 28 in Köln-Mülheim.

  • Selbstverteidigung: Kurse für Mädchen und Frauen

    Wie verhalte ich mich in Gefahrensituationen richtig? Wie trete ich möglichen Tätern gegenüber? Und wie verschaffe ich mir am besten Aufmerksamkeit?

  • Stadt Köln: So können Sie Pflegeeltern werden

    Die Stadt möchte mehr Kölnerinnen und Kölner dafür begeistern, als Pflegeeltern Kinder bei sich aufzunehmen. Deshalb startet in der ganzen Stadt eine große Werbekampagne unter dem Namen "In allen Größen".


Alle Infos zu unserer Serie auf Radio Köln finden Sie hier!

Hund verloren, Katze ent- laufen, Vogel entflogen? Radio Köln hilft. Weitere Infos finden Sie hier.

Veranstaltungskalender

Januar 2017

MO DI MI DO FR SA SO
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Februar 2017

MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28

März 2017

MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Liebe, Karriere, Gesundheit. Wie hell funkeln die Sterne für Sie am Himmel? Ihr persönliches Horoskop jeden Tag aktuell.

Buchen Sie jetzt Ihre Radiospots bei den Spitzenreitern der Region! Alle Informationen finden Sie hier.

Stauschild

Melden Sie Staus und Blitzer!
Hotline: 0800 - 951 99 99

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für Köln und NRW.

1.34 m K.P.

Höhe Rheinwasserstand 04:42 Uhr
Mehr Infos

Quelle: www.steb-koeln.de

Alle Buchtipps finden Sie hier noch einmal zum Nachhören.

Der Finanztipp bei Radio Köln wird Ihnen präsentiert von der Sparkasse KölnBonn.

Ticketshop

Sichern Sie sich im Radio Köln Ticketshop die Tickets Ihrer Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite