Service

Urlaub Welcher Reisetyp sind Sie?

Aktivurlauber oder lieber All-Inclusive-Faulenzen im Strandresort? Ganz spontan oder bis aufs letzte Detail durchgeplant? Persönlichkeitsexperte Matthias Herzog hat vier verschiedene Typen von Reisenden zusammengefasst.


http://www.radiokoeln.de/koeln/rk/1379417/service

Typ 1: Der anspruchsvolle Pionier/Entdecker 
Sie wollen Abenteuer und Action. Am liebsten bevorzugen Sie einen Urlaub, den kein anderer genau so machen würde. Denn Sie sind anders als andere. Kein Berg ist Ihnen zu hoch, kein See zu tief, kein Programm zu hart. Sie brauchen das Erlebnis mit körperlicher Anstrengung und mentaler Belastung, um sich bestmöglich zu erholen.

Tipp: Achten Sie darauf, im Urlaub richtige Entspannungsphasen einzubauen und die Arbeit zu Hause zu lassen oder wenigstens sehr stark einzuschränken. Sie geben im Job ständig Vollgas. Ihr Körper braucht aber, wie bei Spitzensportlern auch, nach großer Anstrengung eine Phase der Entspannung. 

Typ 2: Der spontane Spaßurlauber 
Im Urlaub ist es Ihnen wichtig, dass Sie viel unternehmen können - nicht nach einem vorgegebenen Plan, sondern spontan, worauf Sie gerade Lust haben. Es kann sogar passieren, dass Sie spontan zum Flughafen fahren und erst dort entscheiden, wohin Ihr Urlaub geht. Spaß und Party, am liebsten mit vielen anderen, stehen bei Ihnen hoch im Urlaubskurs.

Tipp: Achten Sie darauf, Ihren Urlaub zukünftig etwas strukturierter zu planen. Besonders dann, wenn sich andere Personen auf Ihre "Planung" verlassen. 

Typ 3: Der familiäre Genießer
Sie legen wenig Wert auf Actionurlaub und viele neue Bekanntschaften. Das Rundum-Sorglos-Paket bereitet Ihnen am meisten Freude. Ein All-inclusive Strandurlaub oder eine Wellnessreise bieten Ihnen das gewünschte Wohlgefühl.

Tipp: Achten Sie darauf, es nicht jedem Recht machen zu wollen im Urlaub. Riskieren Sie auch etwas Neues im Urlaub - eine neue Urlaubslocation, anderes Essen, andere Ausflüge. Das macht Ihren Urlaub noch lebenswerter. 

Typ 4: Der planerische Perfektionist 
Sie informieren sich intensiv, sichten Reisematerialien, vergleichen Angebote und planen den Ablauf Ihrer Reise bis ins Detail. Gerne besuchen Sie kulturelle Einrichtungen wie Museen, Sehenswürdigkeiten, jedoch dann am liebsten, wenn dort wenig los ist.

Tipp: Gehen Sie auch einmal ein Risiko ein: Besuchen Sie entfernte und unbekannte Urlaubsziele und planen Sie nicht alles bis ins letzte Detail. Ein bisschen mehr Spontaneität und Flexibilität tut Ihnen gut. 


Schließen
Drucken

Weitere Artikel

  • Jubiläum: 175 Jahre Zentral-Dombau-Verein

    Das Kölner Domforum hat eine neue Ausstellung eröffnet. Grund dafür ist das 175-jährige Bestehen des Zentral-Dombau-Vereins und die Grundsteinlegung zur Vollendung durch den preußischen König Friedrich Wilhelm den Vierten.

  • Festival: "Literatur in den Häusern der Stadt" wieder da

    Lesungen in der Küche, auf der Dachterasse von völlig Fremden oder im Winterquartier des Zirkus Roncalli - das ist das Festival "Literatur in den Häusern der Stadt". Bis Sonntag, 25. Juni, läuft das noch bei uns in Köln.

  • Sommersonnenwende: Feiern Sie Mittsommer in Köln!

    Mittsommer feiern - das ist für die skandinavischen Länder genauso ein Muss wie für uns der Kölner Karneval. Vom 20. bis 26. Juni feiern sie zur Sommersonnenwende eines der ausgelassensten Feste des Jahres, denn das sind im Norden die längsten Tage des Sommers.

  • "FC-Echo hilft e.V.": Gemeinnützige Initiative direkt aus der Fanszene

    Mit dem 1. FC Köln verbindet man immer auch die bunte und kreative Kölner Fanszene. Das Umfeld des FC lebt. Seit Anfang des Monats gibt es die gemeinnützige Initiative "FC-Echo hilft e.V.", die direkt aus der Fanszene heraus entstanden ist.

  • Spenden: Künstler für "Cap Anamur"

    Anfang der 1980er wurden mit dem Schiff "Cap Anamur" tausende Flüchtlinge aus den Weltmeeren gerettet. Daraus ist der gemeinnützige Verein "Cap Anamur / Deutsche Notärzte e.V." mit Sitz in Kön-Ehrenfeld entstanden.

  • Barfußlaufen: Barfuß durch Köln

    Viele Kölnerinnen und Kölner verzichten auf ihre Schuhe und laufen barfuß durch die Stadt. Das stärke die Fußmuskulatur, sagen Experten. Auf der anderen Seite sollten Menschen mit gesundheitlichen Problemen auf's Barfußlaufen verzichten.

  • Urlaub: So buchen Sie Ihren Urlaub günstiger

    Die Hauptbuchungsphase für den anstehenden Sommerurlaub ist im vollen Gange. Wir zeigen Ihnen die beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen 2017 und verraten, wie Sie Ihren Urlaub günstiger buchen!

  • Radio Köln Verkehr: Service und minutengenaue Stauzeit für Köln

    Radio Köln bringt Sie ans Ziel! Egal ob Sie morgens zur Arbeit fahren - oder ob Sie abends Richtung Feierabend unterwegs sind. Und Sie helfen mit!

  • Kalender: Das Smartphone oder der Taschenkalender?

    2017 ist endlich da und geprägt von neuen Meetings, Events und Erlebnissen. Damit Sie diese gut und einfach strukturieren können, haben wir die besten, kostenfreien Kalender-Apps für Ihr Smartphone rausgesucht.

  • Verrückte Motto-Tage: Der "Öffne-drinnen-einen-Regenschirm-Tag"

    Natürlich. Köln hat viele tolle Orte an denen man wunderbar einen Regenschirm drinnen aufspannen kann. Warum auch nicht? Wir machen mit.

  • Urlaub: Welcher Reisetyp sind Sie?

    Aktivurlauber oder lieber All-Inclusive-Faulenzen im Strandresort? Ganz spontan oder bis aufs letzte Detail durchgeplant? Persönlichkeitsexperte Matthias Herzog hat vier verschiedene Typen von Reisenden zusammengefasst.

  • Reise: Beziehungsstress im Urlaub?

    Studienergebnisse zeigen: Nur etwa jedes zehnte Paar verlebt den Urlaub wirklich harmonisch. Jedes fünfte Paar streitet sich im Urlaub so stark, dass die gemeinsame Beziehung angezweifelt wird.

  • Veedelsnachbarn: Nachbarschaftshilfe online

    Weltweit online vernetzen ist heutzutage kein Problem mehr. Aber was ist mit den Nachbarn eine Haustür weiter? Wir haben uns einmal angeschaut, wie Sie sich mit ihrem Veedel vernetzen können.

  • Radio Köln: So finden Sie uns

    Ob mit dem Auto oder mit dem öffentlichen Personennahverkehr - hier finden Sie eine Kurzbeschreibung zu unserer Redaktion in der Schanzenstraße 28 in Köln-Mülheim.

  • Radio Köln: Wenn die Feuerwehr spricht

    Das laufende Musikprogramm von Radio Köln bricht ab. Nach einem Piepton meldet sich eine männliche Stimme und fordert dazu auf, Fenster und Türen zu schliessen. Radio Köln ist der offizielle Katastrophenschutz-Sender der Stadt.


Radio Köln bringt Sie ans Ziel! Rufen Sie uns an, sobald es auf Ihrer Strecke etwas zu melden gibt - 0800 - 951 99 99

Alle Infos zu unserer Serie auf Radio Köln finden Sie hier!

Hund verloren, Katze ent- laufen, Vogel entflogen? Radio Köln hilft. Weitere Infos finden Sie hier.

Veranstaltungskalender

Juni 2017

MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

Juli 2017

MO DI MI DO FR SA SO
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

August 2017

MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Liebe, Karriere, Gesundheit. Wie hell funkeln die Sterne für Sie am Himmel? Ihr persönliches Horoskop jeden Tag aktuell.

Buchen Sie jetzt Ihre Radiospots bei den Spitzenreitern der Region! Alle Informationen finden Sie hier.

Stauschild

Melden Sie Staus und Blitzer!
Hotline: 0800 - 951 99 99

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für Köln und NRW.

1.87 m K.P.

Höhe Rheinwasserstand 10:54 Uhr
Mehr Infos

Quelle: www.steb-koeln.de

Der Finanztipp bei Radio Köln wird Ihnen präsentiert von der Sparkasse KölnBonn.

Ticketshop

Sichern Sie sich im Radio Köln Ticketshop die Tickets Ihrer Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite