Archiv

Kölner Zoo Geparden haben sich eingelebt

Sie können in vier Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigen. Mindestens ebenso schnell haben sie sich in ihrem neuen Gehege eingelebt: "Duma" und "Kito", das im Frühjahr aus Wien in den Kölner Zoo gezogene, zweijährige Geparden-Brüderpaar, ist rasch am Rhein heimisch geworden.


Das Porsche Zentrum Köln übernimmt die Patenschaft für "Duma". "Elegant, schnell, geradlinig und mit imposanter Beschleunigung: Es gibt einige Gemeinsamkeiten bei Geparden und unseren Porsche Modellen. Da lag es für uns nahe, die Patenschaft für dieses eindrucksvolle Tier zu übernehmen", so Markus Kemp, Geschäftsführer des Porsche Zentrums Köln.

Geparden sind die schnellsten Läufer unter den Säugetieren. Ihr ganzer Körperbau, mit der tiefen Brust, der Wespentaille und der nach oben und unten höchst biegsamen Wirbelsäule, ist auf kurze, enorm schnelle Sprints ausgelegt. Als Höchstgeschwindigkeit wurden 102 km/h gemessen. Diese können sie über 300 bis 350 Meter halten.
 


Anzeige
Zur Startseite