Archiv

Silvester 2.000 Nordafrikaner wollten nach Köln kommen

Rund 2.000 junge Männer aus Nordafrika wollten offenbar in der letzten Silvesternacht nach Köln kommen. Das sagte Kölns Polizeipräsident Mathies der Kölnischen Rundschau.


Bisher war die Polizei von etwa 1.000 Nordafrikanern ausgegangen, die an Silvester angereist waren. Bei der Überprüfung der Personendaten hätten sich aber bisher keine Übereinstimmungen mit den Personen ergeben, die in der Silvesternacht 2015 überprüft wurden, schreibt das Blatt.

Warum so viele junge Männer wieder nach Köln kamen, ist den Behörden schleierhaft. Eine extra eingerichtete Arbeitsgruppe der Kölner Polizei soll das herausfinden. (Meldung vom 12.01.17/SR)


Anzeige
Zur Startseite