Archiv

Verhandlung Häftling zündet Matratze an

Vor dem Kölner Landgericht wird ab Donnerstag gegen einen Kölner Häftling verhandelt, der seine Zelle in Brand gesteckt haben soll.


Laut Anklage wird dem Mann vorgeworfen, einen Schrank und eine Matratze vor die Zellentür geräumt zu haben.

Anschließend soll er die Matratze angezündet haben. Die Zelle wurde dadurch schwer beschädigt. Für den Prozess sind fünf Verhandlungstage angesetzt. (Meldung vom 12.01.17/SR)


Anzeige
Zur Startseite