Archiv

Kölner FDP Verhinderung der Historischen Mitte

Die Kölner FDP lehnt die von der Stadt geplante Historische Mitte am Kölner Dom ab. Das Stadtmuseum solle stattdessen im Zeughaus bleiben, das Gebäude saniert und erweitert werden, heißt es von der FDP. Diesen geschichtsträchtigen Ort in der Zeughausstraße aufzugeben, wäre ein schwerer Fehler.


Außerdem überfordere die massive Gestalt der geplanten neuen Gebäude den Kurt-Hackenberg-Platz ohne Not. Die Stadt stehe unter anderem wegen der teuren Opernsanierung ohnehin finanziell vor großen Herausforderungen.

SPD-Mann Börschel nennt die Haltung der FDP kleingeistig, unverantwortlich und verfrüht. Eine endgültige Entscheidung über die Realisierung der Pläne sollte erst getroffen werden, wenn die Kosten feststehen und es eine intensive Bürgerbeteiligung gegeben habe, so Börschel. Das ist frühestens in einem Jahr. (Meldung vom 12.01.17/SR)


Anzeige
Zur Startseite