Programm / Kölsch un Jot

TOP JECK-Sieger TOP JECK-Sieger 2017: Kasalla

Nach dem großen Finale am vergangenen Sonntag stehen die TOP JECK-Sieger 2017 fest.


http://www.radiokoeln.de/koeln/rk/1418450/programm/koelschunjot

Nach Meinung der Radio Köln-Hörerinnen und -Hörer, die bei der Karnevalshitparade abgestimmt haben, ist "Mer sin eins" von Kasalla der mit Abstand beste Sessionstitel.

Querbeat schaffen es mit "Dä Plän" auf Platz 2.

Der Vorjahressieger Miljö landet mit "Wolkeplatz" auf dem dritten Rang.

 

Hier die diesjährigen TOP 5 Sessionstitel:

Kasalla - Mer sin eins (41,1%)

Querbeat - Dä Plän (14,6%)

Miljö - Wolkeplatz (9,9%)

Klüngelköpp - Wo die Stääne sin (9,7%)

Kuhl un die Gäng - Loss mer springe (9,1%)

 

Die drei Erstplatzierten werden auf der Weiberfastnachtsbühne von Radio Köln im Tanzbrunnen von unseren Morgenmoderatoren Judith Pamme und Christian vom Hofe geehrt.

Das komplette Bühnen-Programm finden sie hier.


Schließen
Drucken

Weitere Artikel

  • Kölsch & Jot: Die Sendung vom 24.06.2018

    Diesen Sonntag stand wieder Sven Wenzel im Studio und spielte die besten kölschen Hits für Euch.

  • Tipps: Wat es loss in Kölle?

    F!asko in der Volksbühne oder der Altstädter Fußball-Cup - das und mehr ist loss en Kölle.

  • Der Jeckenreport: Kölle kompakt vom 24. Juni 2018

    Es ist das Fußball-Wahnsinns-Wochenende für alle Fans - vor allem in Köln. Kölsches Public Viewing mit Poldi an der Galopprennbahn. Feiernde Kölnerinnen und Kölner in der City. Dazu eine Eis-kalte Woche von und mit Radio Köln - für den guten Zweck. Und eine kölsche Nachwuchsband feiert ihr Konzert-Highlight immer noch.

  • TOP JECK-Sieger: TOP JECK-Sieger 2018: Lupo

    Nach dem großen Finale am vergangenen Sonntag stehen die TOP JECK-Sieger 2018 fest. Lupo haben das Rennen gemacht!

  • Sven Wenzel

    Sven Wenzel macht bei Radio Köln irgendwie alles. Kölsch & jot, Sportnachrichten, Reportereinsätze in der Stadt, Onliner,... sogar als Putzmann agiert der gebürtige Pulheimer. Ein klein wenig Junge für alles!

  • Horst Weismantel

    Horst Weismantel bekam schon vor dem Sendestart von Radio Köln eine Chance und blieb. Ob Agneta wohl mit ihm mal 'Kölsch un jot' moderieren möchte?


Anzeige
Zur Startseite