Archiv

Haie Hager vor Spiel am Freitag suspendiert

Die Kölner Haie haben einen Tag vor dem wichtigsten Playoff-Spiel der Saison ihren Topstürmer Patrick Hager suspendiert. Bis auf Weiteres werde Hager nicht mehr für die Haie spielen, heißt es vom KEC.


Nach Radio Köln Informationen soll sich Hager in der Kabine teamschädigend verhalten bzw. geäußert haben. Deshalb haben sich die Klubverantwortlichen in der Nacht zu Donnerstag zu diesem Schritt entschlossen und Hager die Suspendierung am Donnerstagvormittag mitgeteilt.

Gerüchte, dass Hager seinen 2018 auslaufenden Vertrag beim KEC nicht verlängern wollte und in München schon einen Anschlussvertrag unterschrieben haben soll, sollen kein Grund für die Suspendierung gewesen sein.

Offiziell hat Hager noch einen Vertrag für die kommende Saison, die Tatsache, dass der Verein seinen Nummer-1 Center im wichtigsten Spiel des Jahres aus dem Kader schmeißt, lässt darauf schließen, dass sich die Wege von Hager und den Haien in diesem Frühjahr trennen werden.

Am Freitag spielen die Haie im Viertelfinale 5 gegen die Grizzlys Wolfsburg. Geht die Partie verloren, ist die Saison für die Haie vorbei.

(Meldung vom 16.03.2017/DS)


Anzeige
Zur Startseite