Donnerstag, 23.11.2017
17:28 Uhr


Archiv

Zoobrücke Sanierung fast doppelt so teuer wie geplant

Die Kostenexplosion bei der Sanierung der Zoobrücke hat am Dienstagnachmittag die Kölner Politik beschäftigt. Nach letzten Plänen der Stadtverwaltung verdoppeln sich die Kosten auf fast 10 Millionen Euro.


Verkehrsdezernentin Blome sagte, das Geld für die Mehrkosten wolle sie erstmal aus den Planungen für die Sanierung der Mülheimer Brücke abzwacken.

Alles wird teurer und dauert länger als geplant. Das war die Kernbotschaft von Verkehrsdzernentin Blome. Und trotz allem solle die Politik schnell zustimmen. Das sei alternativlos.

Die Verdopplung der Kosten nannte sie eine fatale Fehleinschätzung, einen ärgerlichen Fehler.

Die Kritik des Rechnungsprüfungsamtes kommentierte sie mit den Worten, die haben das nicht verstanden. Viele Politiker nahmen diese Worte mit hochgezogenen Augenbrauen zur Kenntnis.

(Meldung vom 22.03.17/FH)


Anzeige
Zur Startseite