Archiv

Straßen.NRW Neue Schranke für die marode A1-Brücke

Straßen.NRW baut eine fünfte Schrankenanlage, um zu verhindern, das LKW auf die marode A1-Rheinbrücke fahren.


Die Anlage wird vor der A1-Auffahrt Richtung Dortmund auf der Industriestraße in Niehl errichtet.
Weil aktuell nur eine Spur der Industriestraße für die Fahrzeugkontrolle genutzt werden kann, stehen viele Berufspendler oft kilometerlang im Rückstau. Um das zu entzerren, arbeitet Straßen.NRW an einer zweiten Fahrspur, die zur A1 Richtung Dortmund führt.

Die Schrankenanlagen für LKW dienen dazu, die marode A1-Rheinbrücke vor dem Gewicht der Brummis zu schützen.

(Meldung vom 20.03.2017/DS)

 


Anzeige
Zur Startseite