Archiv

Eishockey Souveräner Sieg gegen Italien

Mit 4 zu 1 hat die Deutsche Eishockey-Nationalmannschaft am Samstragabend ihr drittes Spiel bei der Weltmeisterschaft in Köln gewonnen. Gegen Italien setzte sich die DEB-Auswahl am Ende klar durch.


Nach der bitteren Niederlage am Freitag gegen Dänemark war die Deutsche Mannschaft am Samstagabend auf Wiedergutmachungs-Kurs.

Unterstützt wurde sie dabei vom NHL-Profi Leon Draisaitl, der Kölner wurde extra für die letzten beiden Gruppenspiele eingeflogen.

Eine weitere große Unterstützung: 18.700 Fans in der ausverkauften Arena in Deutz, die meisten davon in schwarz-rot-gold gekleidet.

Jetzt will das Team ins Viertelfinale, muss vorher aber am Dienstag Lettland schlagen. (Meldung vom 14.05.2017/ER)

 


Anzeige
Zur Startseite