Musik / CD

Miss Velvet and The Blue Wolf: Bad Get SomeIn der Rock'n'Roll-Zeitmaschine

Schneller, komplexer, verkopfter, lauter oder böser: Bei moderner Rockmusik geht es im Grunde seit Jahren nur noch um Variationen und Extreme. Echte Innovationen, wird mancher sagen, gibt es auf diesem Feld schon seit 20 Jahren nicht mehr. Aber: Rockmusik, alles andere als tot, übt nach wie vor auf viele Menschen eine große Faszination aus. Was dazu führt, dass junge Bands entweder noch extremer sein wollen als die jeweils letzte Generation - oder dass sie zu den Ursprüngen zurückkehren. Classic Rock, einstmals nur etwas für grau Melierte, liegt weltweit im Trend. In Schweden, Frankreich, Deutschland, natürlich auch in Amerika, dem Heimatland klassischer Rockmusik. Aus den USA stammen auch Miss Velvet and The Blue Wolf. Ihr Debüt "Bad Get Some" klingt zwar eher nach Rockerkneipe als nach Welttournee - aber auch in diesem Rahmen kann man erstaunlich viel Größe zeigen.

Das mit der Größe merkt man schon, wenn die Band ankommt, denn hier muss es statt dem Van schon ein echter Bus sein. Zu acht treten Miss Velvet and The Blue Wolf an, um dem Hörer mit einem hochprozentigen Mix aus 70er-Hardrock, Funk und Soul einzuheizen. Gitarren, Keyboards, Bläser, Bass, Schlagzeug, alles dabei. Und so feiern sie eine große Party in der Rock'n'Roll-Zeitmaschine, mit großen Riffs, Solos, Jams. Es ist eine beachtliche Klangwand, die hier hochgezogen wird, und davor platziert sich dann Miss Velvet mit ihrer kolossalen Stimme. Man erinnert sich an Alannah Myles und Etta Jones, manchmal auch an Tina Turner und Janis Joplin.

mehr Bilder

Mehr brauchen diejenigen Hörer, die immer auf der Suche nach etwas Frischem sind, wahrscheinlich nicht zu wissen, um sich mit einem gelangweilten "Boah, nee" abzuwenden. Natürlich liegen die Schwächen des Konzepts von Miss Velvet and The Blue Wolf auf der Hand: "Bad Get Some" sagt nichts, wirklich gar nichts, was in der Musik der vergangenen 50 Jahre nicht schon viele Male gesagt worden wäre; im Hinterkopf blättert man ständig Vaters Plattensammlung durch und fragt sich, wo man dies oder das schon gehört hat. Mit Titeln wie "Rain" oder "Summertime" sind dann auch noch ein paar echte Cover dabei.

Wenn aber alle Musik immer neu und erfinderisch sein müsste, sähen unsere Sammlungen recht traurig aus. Bei Miss Velvet and The Blue Wolf zählen eben andere Dinge. Leidenschaft, Spielfreude, Attitüde und Power zum Beispiel - all das hat diese Band, man hört es in jedem Song. Und wenn eine Frau in der Rockwelt so breitbeinig und laut auftritt wie diese Miss Velvet, dann ist das nach wie vor verdammt cool. Deshalb ist "Bad Get Some" ein großartiges Album für alle, die Rockmusik im Herzen tragen, egal ob seit fünf, zehn, oder 40 Jahren.

John Fasnaugh

Audio CD
Bewertungüberzeugend
CD-TitelBad Get Some
Bandname/InterpretMiss Velvet and The Blue Wolf
GenreClassic Rock
Erhältlich ab24.11.2017
LabelIsotopia Records
VertriebNaxos
Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel


Musik News


Nico Santos - Rooftop

CD-Archiv

CD-Archiv

Suchen Sie in der Radio Köln - CD-Datenbank nach Interpreten und/oder CD-Titeln.

Ticketshop

Sichern Sie sich im Radio Köln Ticketshop die Tickets Ihrer Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite