Archiv

Kirche Erzbistum macht 37 Millionen Euro Gewinn

Am Donnerstag hat das Erzbistum Köln zum inzwischen vierten Mal seinen Geschäftsbericht präsentiert. Unterm Strich steht ein Vermögen von 3,6 Milliarden Euro.


Generalvikar Dominik Meiering freut sich über die guten Bilanzzahlen. Neben dem Geld gehe es in der Katholischen Kirche aber vor allem um die Menschen und darum mit dem Geld Gutes zu tun. Deshalb unterstütze das Erzbistum zum Beispiel eine Vielzahl von Bildungseinrichtungen, Flüchtlings- und Intgrationsprojekte.

(Meldung vom 13.10.2017/ MoF)


Anzeige
Zur Startseite