Archiv

Streik bei Postbank Köln, Essen und Dortmund betroffen

Bei der Postbank wird am Freitag wieder gestreikt. Die Gewerkschaft ver.di hat mehrere hundert Beschäftigte in Köln, Essen und Dortmund zu einem ganztägigen Streik aufgerufen.


Betroffen seien überwiegend interne Arbeitsbereiche ohne Kundenverkehr, so ver.di. Die Tarifverhandlungen für die ca. 18.000 Beschäftigten im Postbank Konzern wurden Ende September ergebnislos abgebrochen.

Das Angebot der Postbank, den tariflichen Kündigungsschutz nur bis 2019 zu vereinbaren, hatte ver.di zurückgewiesen. Auch auf die angebotene zweistufige Gehaltserhöhung von 2,5 Prozent nach sieben Nullmonaten ließ sich die Gewerkschaft nicht ein.

(Meldung vom 13.10.2017/MoF)


Anzeige
Zur Startseite