Games

Nintendos US-Chef stellt Video-Streaming-Apps für Switch in Aussicht

mehr Bilder

Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aime äußerte sich zum ersten Mal über fehlende Streaming-Apps für die neue Konsole Switch: In einem Interview mit der "Washington Post" weist der Manager darauf hin, dass Games bei der Switch an erster Stelle stehen würden - dafür hätte man das System konzipiert. "Aber natürlich sind wir in Verhandlungen mit mehreren Firmen und Dienstleistern, darunter Netflix, Hulu und Amazon - alles Plattformen, die früher oder später auf unser System kommen werden." Diese Angebote hätte jedoch nur untergeordnete Priorität, weil es sich dabei um keine Alleinstellungsmerkmale handele. Mit exklusiven Marken wie "Mario", "Zelda" und "Fire Emblem" könne man sich eher von den anderen Herstellern absetzen. Das wichtigste Feature der Hardware selber wiederum ist laut Fils-Aime ihre Mobilität - die Möglichkeit, die Spiele vom großen Bildschirm zum Beispiel mit in die U-Bahn zu nehmen.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel


Games Neuerscheinungen

Ticketshop

Sichern Sie sich im Radio Köln Ticketshop die Tickets Ihrer Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite