Web / Surf-Tipps

Erpresser veröffentlicht neue Folgen von "Orange is the New Black"

Netflix war nicht auf Zahlungsaufforderung eingegangen

Eigentlich sollte die fünfte Staffel der populären Netflix-Serie "Orange is the New Black" erst am 9. Juni veröffentlicht werden. Ein Teil der neuen Folgen hat den Weg ins Netz aber schon jetzt gefunden - sehr zum Ärger des US-Streamingdienstes. Wie unter anderem die "New York Times" berichtet, hatte ein Hacker oder eine Gruppe von Hackern mit dem Namen "thedarkoverlord" die neuen Episoden des Frauenknast-Formats bei einer kleinen Firma gestohlen, die von Netflix mit der Postproduktion beauftragt war.

Nachdem der Anbieter auf eine Zahlungsaufforderung nicht eingegangen war, hat "thedarkoverlord" einige der neuen Folgen wie angedroht illegal veröffentlicht. Netflix habe inzwischen entsprechende Strafverfolgungsmaßnahmen ergriffen, wie das Unternehmen mitteilte.

Derweil droht auch anderen Anbietern großer Ärger durch die Erpresser. "thedarkoverlord" behauptet, auch Material von den TV-Sendern Fox, ABC, IFC und National Geographic entwendet zu haben, das noch nicht gesendet wurde. Auch hier soll es laut "New York Times" eine Zahlungsaufforderung und die damit verbundene Drohung geben, die Formate vorzeitig im Internet zu veröffentlichen. Um welche Filme oder Serien es sich hierbei handelt, ist nicht bekannt.

John Fasnaugh

Quelle: "teleschau - der mediendienst"

Versenden Drucken

Weitere Artikel


Hier finden Sie mehr Webtipps und Themen aus Köln

Web

Ticketshop

Sichern Sie sich im Radio Köln Ticketshop die Tickets Ihrer Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite