Archiv

Karneval Dreigestirn muss Insignien abgeben

Das Festkomitee Kölner Karneval hat am Dienstagabend das Kölner Dreigestirn im Alteburger Hof in Nippes feierlich verabschiedet.


Knapp sechs Wochen trohnten Prinz Michael II., Bauer Christoph und Jungfrau Emma an der Spitze des Kölner Karnevals. Fast zehn Auftritte und Besuche am Tag, das Ex-Kölner Dreigestirn 2018 musste ein enormes Pensum in einer kurzen Session abspulen. Die drei von der Nippesser Bürgerwehr aber hätten jeden einzelnen Termin als Highlight angesehen.

Emotional wurde es, als Michael, Christoph und Erich die Insignien der Stadt wieder abgeben mussten. Jetzt muss der Kölner Karneval etwa neun Monate warten, dann beginnt die neue Karnevalssession 2018/2019.

(Meldung vom 14.02.18/GL)


Anzeige
Zur Startseite