Archiv

Kölner Haie Lalonde klagt vor dem Arbeitsgericht

Für die Kölner Haie beginnen am Mittwochabend die Playoffs in dieser Eishockeysaison. Der KEC muss in Nürnberg antreten. Schon am Mittwochmittag hat der KEC einen unangenehmeren Termin - am Kölner Arbeitsgericht.


Ex-Spieler Shawn Lalonde ist der Grund für diesen Gerichtstermin. Lalonde wurde von den Kölner Haien am 26. Februar vom Trainings- und Spielbetrieb der Mannschaft freigestellt. Als Grund führten die Haie an, dass Lalonde schlechte Trainingsleistungen abgeliefert habe.

Nun beantragt Lalonde per einstweiliger Verfügung wieder am Trainingsbetrieb teilnehmen zu dürfen. Mit einer Entscheidung des Gerichts ist schon am Mittwoch zu rechnen. (Meldung vom 13.03.18/PR)

 


Anzeige
Zur Startseite