Archiv

Ehrung Busfahrer rettet junger Frau das Leben

Die Bundespolizei hat am Donnerstag einen Busfahrer der KVB geehrt. Der Mann hatte im April in Dünnwald einer jungen Frau das Leben gerettet.


Sie war bei Regen und Dunkelheit mit ihrem Wagen aus Versehen auf die Gleise geraten und hatte sich dort festgefahren.

Der Fahrer, der gerade mit seinem Bus an den Bahnübergang kam, erkannte, dass ein Güterzug auf die Frau in ihrem Auto zukam und schaffte es gerade noch rechtzeitig, sie aus dem Wagen zu holen.

Sekunden später erfasste der Zug das Auto und schleifte es mehrere hundert Meter mit sich. Der Leiter der Bundespolizei in Köln sprach dem KVB-Fahrer dafür seinen Dank aus. (Meldung vom 12.07.18/SR)


Anzeige
Zur Startseite