Team / Nachrichten

Rebecca Otten

Rebecca Otten ist am 11.11. geboren und musste einfach irgendwann in Köln leben. Und obwohl sie gebürtig aus Dortmund stammt - ist Köln ihr Zuhause geworden. Sie zitiert da gerne die Klüngelköpp: "Wenn am Himmel die Stääne danze. Un d'r Dom sing Glocke spillt. Jo dann weiss ich dat ich doheim bin. Jo doheim bin he am Ring."


http://www.radiokoeln.de/koeln/rk/270697/team/nachrichten

Name: Rebecca Otten

Was mache ich bei Radio Köln: Programmplanung, Nachrichten und Morgenteam-Support

Meine persönliche Geschichte: Ich bin an einem Sonntag geboren - das an sich ist schon schön - aber noch schöner ist: Meine Eltern haben es geschafft, mich so zu produzieren, dass ich an einem 11.11 geschlüpft bin. Und wer an so einem Datum Geburtstag hat, MUSS einfach in Köln leben - obwohl ich gebürtig aus Dortmund stamme und lange im Kreis Soest gelebt habe. Aber was gibt es Schöneres, als wenn eine ganze Stadt total aus dem Häuschen ist, sich verkleidet, schunkelt und Alaaf ruft ... und das, nur weil ich Geburtstag habe ;-).

Ich arbeite bei Radio Köln, weil... ich schon immer die Erste sein wollte, die der Stadt sagt was passiert ist. Und weil die Kollegen einfach die besten auf der ganzen Welt sind.

Mein Lieblingsort in Köln: ist am Sonntagnachmittag eine der Bänke rund um den Decksteiner Weiher - aber dann nur links vom Beethovenpark aus - da bekommen Sie Sonne ab. Und: Ich liiiiieeeebe das Rheinufer Höhe Rodenkirchen. Deswegen haben mein Mann und ich auch genau da unsere Hochzeit gefeiert.

Wo treffe ich in Köln gerne Freunde: Zuhause in Sülz, in den Kneipen ums Eck - an der Zülpicher, Berrenrather oder Luxemburger Straße.

Wo esse ich am Liebsten: Steak in Sülz, Eis in Bayenthal oder Rodenkirchen.

Wo mache ich am liebsten Sport: Sport??? ÄHHHH ... gehört Radfahren dazu? Dann gern auch durch die Wahner Heide oder den Königsforst. Ansonsten bin ich sehr sehr sehr gern Cheerleader für die Radio Köln-Trümmertruppe beim Come Together Cup auf den Stadionvorwiesen oder Jahnwiesen.

Ich liebe Köln, weil... mir bei jedes Mal, wenn ich über eine der Rheinbrücken fahre und das Altstadtpanoroma mit Dom sehe, das Herz hoppst.


Was Sie mir schon immer mal sagen wollten...



Wählen Sie bitte den Mitarbeiter aus, den Sie gerne erreichen möchten!






...damit wir wissen, wer uns mailt!


...damit wir Ihnen antworten können!




... damit wir wissen, wo Sie uns hören!



Schließen
Drucken

Weitere Artikel

  • Sandra Rosenthal

    Sandra ist waschechte Kölnerin. Zwischendurch war sie zwar mal weg, ist aber zurückgekommen. Und wenn sie nicht bei Radio Köln in der Nachrichten-Redaktion arbeitet, finden Sie sie garantiert irgendwo am Rhein.

  • Marc Härthe

    Auf oder neben dem Rhein - dort haben Sie gute Chancen auf Marc Härthe zu treffen. Oder im Brauhaus. Aber doch eher noch irgendwo am Rhein. Dort fühlt er sich am wohlsten - egal ob kölsche Riviera oder Freitreppe. Gerne hätte er, dass Radio Köln aus einem ausrangierten Rheinschiff sendet.

  • Martin Kels

    Bei Wind und Wetter kommt er fast immer mit dem Fahrrad - und setzt auch sonst auf Bewegung. Denn zwischen Sendung oder Nachrichten wird der nächste Marathon vorbereitet. Läuft bei ihm.

  • Milena Furman

    Hat sich mit 28 Jahren endlich ihren Traum erfüllt und ist nach Köln gezogen. Und das, obwohl sie eigentlich schon immer vor den Toren der Stadt gelebt hat. Jetzt besitzt sie eine eigene Flamingo-Lounge.

  • Konstantin Klostermann

    Egal ob in überhitzten Kneipen (an Karneval) oder in kühlen Eishallen - Konstantin Klostermann ist in Köln fast überall zuhause. Man muss nicht in Köln geboren sein, um diese Stadt zu lieben!

  • Gesa de Martin

    Alles, was in Köln am Wochenende wichtig ist gibt's bei Gesa de Martin in den Radio-Köln-Nachrichten.

  • Rebecca Otten

    Rebecca Otten ist am 11.11. geboren und musste einfach irgendwann in Köln leben. Und obwohl sie gebürtig aus Dortmund stammt - ist Köln ihr Zuhause geworden. Sie zitiert da gerne die Klüngelköpp: "Wenn am Himmel die Stääne danze. Un d'r Dom sing Glocke spillt. Jo dann weiss ich dat ich doheim bin. Jo doheim bin he am Ring."

  • Gabor Leitner

    Wenn Gabor Leitner nicht auf ein Kölsch im Kwartier Latäng oder zum Futtern im Belgischen Viertel ist, feilt er gerne an Beiträgen für Sie.

  • Laura Potting

    Für Laura Potting war offenbar das 14. Lebensjahr besonders prägend: Zumindest hat sie damals den Aachener Weiher entdeckt. Und dem ist sie bis heute treu geblieben!

  • Philipp Wichrowski

    Als Kind wollte er sein, wie Tommy Engel. Treffen würde er gerne Lothar Matthäus und im nächsten Leben gerne ein Hund sein. Bei Radio Köln schläft er nicht den ganzen Tag, sondern arbeitet in der Nachrichtenredaktion.

  • Marion Cürlis

    Sie war mal beim Kinderfernsehen, isst gern alles mit Ketchup und sagt "Nach der Show ist vor der Show!". Außerdem mag sie es nicht, wenn sie ihren Dickkopf nicht durchsetzen kann.

  • José Narciandi

    Es macht ihm unglaublich viel Spaß, Menschen zu erreichen und zu begleiten - darum arbeitet José Narciandi beim Radio.

  • Marc Weiß

    Nach der Sendung genießt er den Applaus. Wo hört er den eigentlich...?! Wenn er frei hat, bespaßt er gerne Frau und Kind oder lässt sich von Frau und Kind bespaßen. Außerdem beschäftige er sich oft und gerne mit allem, was vier Räder hat.

  • Thorsten Adolphs

    Als Nachrichten-Redakteur reizt ihn die Aktualität. Nach der Sendung geht er nach Hause und macht den Grill an.

  • Was Sie mir schon immer mal sagen wollten...

Mitarbeiter

Wer steckt hinter
Radio Köln?

Ticketshop

Sichern Sie sich im Radio Köln Ticketshop die Tickets Ihrer Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite