Nachrichten / Köln

Straßenkarneval: Strenge Sicherheitsmaßnahmen in der Stadt

Der Start des Straßenkarnevals wird heute von strengeren Sicherheitsmaßnahmen begleitet. Im Rathaus wird der Koordinierungsstaab aller Einsatzkräfte schon am Donnerstagmorgen zusammen kommen. mehr


Beratung: Anlaufstelle für Frauen und Mädchen in Not

Nach dem Motto "Sicherheit geben" ist an den Karnevalstagen das Beratungsmobil für Frauen und Mädchen unterwegs. mehr


Nahverkehr: Zusätzliche Züge und mehr Sicherheitspersonal

Der Nahverkehr Rheinland setzt an den Karnevalstagen mehr als 120 zusätzliche Züge ein. Vor allem an Weiberfastnacht und an Rosenmontag werden viele Linien verstärkt. mehr


Uni-Klinik: Blutspender über Karneval gesucht

Die Uni-Klinik Köln sucht an den jecken Tagen dringend Blutspender. In dieser Zeit werde in Köln nur wenig Blut gespendet, heißt es von der Klinik. mehr


Kosten: Kölner feiern teuersten Karneval

Über 260 Euro, so viel gibt jeder Kölner Jeck in der Karnevals-Session aus. Das ist ein Spitzenwert, in keiner anderen Stadt Deutschlands wird so viel für Karneval ausgegeben. mehr


A1: Grünflächenarbeiten in Höhe Niehl

Auf der A1 in Höhe Niehl wird es am Donnerstag und Freitag eng. Straßen NRW lässt an den Autobahnrändern eine Grünfläche abholzen. mehr


Polizei: Geldautomatensprenger auf frischer Tat gestellt

Die Kölner Polizei kann im Kampf gegen Geldautomatensprenger einen Erfolg verzeichnen. In der Nacht zum Mittwoch haben zwei Männer in Hagen versucht, einen Geldautomaten zu sprengen. mehr


Trotz Tief Thomas: Straßenkarneval kann steigen

Gute Nachrichten für alle Kölner Jecken: Der Kölner Straßenkarneval kann nach aktuellem Stand am Donnerstag starten. Trotz der angespannten Wettersituation finden alle Veranstaltungen der Stadt Köln und auch das Programm auf der Radio Köln-Weiberfastnachtsbühne am Tanzbrunnen wie geplant statt. mehr


Oper: Stadt geht nicht von Baustopp aus

Im Streit um den Bau der Kölner Oper geht die Stadt Köln nicht davon aus, dass es zu einem Baustopp kommt. Hintergrund ist ein Streit mit einem Bau-Unternehmen. mehr


Konsequenzen: Stadt kündigt Sicherheitsfirma

Die Stadt Köln hat kurz vor Karneval Ärger mit einer privaten Sicherheitsfirma. Die Firma hätte eigentlich die Ordnungskräfte an den Karnevalstagen unterstützen sollen, hat aber keine Namenslisten ihrer Mitarbeiter bei der Stadt eingereicht. mehr


Weiberfastnacht: Staus und Sperrungen in der City erwartet

Die Kölner Polizei rechnet morgen zu Weiberfastnacht mit erheblichen Verkehrsstörungen in der Kölner Innenstadt. Mehrere hunderttausend Jecken werden in der Stadt unterwegs sein. mehr


Verkehr: Mehrere Ampelausfälle

In Köln gibt es gleich an mehreren Stellen wieder Probleme mit ausgefallenen Ampeln. Der Landesbetrieb Straßen.NRW hat mitgeteilt, dass die Anlage an der B9 am Militärring und am Forstbotanischen Garten komplett ausgefallen ist. mehr


Car-Sharing: Anzahl der Nutzer wächst in Köln

In Köln und anderen großen Ballungsräumen spielt das Thema Carsharing mit Miet-Autos eine immer größere Rolle. Der Bundesverband Carsharing hat jetzt neue Zahlen vorgestellt und spricht in den Verbreitungsgebieten inzwischen von 1,7 Millionen Kunden. mehr


Flüchtlinge: Sporthallen immer noch belegt

Der Stadtsportbund hat wiederholt die Kölner Stadtverwaltung kritisiert, weil weiter viele Sporthallen mit Flüchtlingen belegt sind. Die Verwaltung hatte mitgeteilt, dass drei Hallen voraussichtlich im März wieder von Schulen und Vereinen genutzt werden können. mehr


Alkohol an Karneval: Kampagne "Keine Kurzen für Kurze"

Am Donnerstag startet Köln in die heiße Phase des Karnevals. Und auch in diesem Jahr will die Stadtverwaltung Kinder und Jugendliche vor Alkoholmissbrauch schützen. mehr


Partnerstadt: Stärkere Zusammenarbeit zwischen Köln und Tel Aviv verabredet

Die Stadt Köln und ihre Partnerstadt Tel Aviv wollen enger zusammenarbeiten. Das hat Kölns Oberbürgermeisterin Reger zusammen mit ihrem Amtskollegen verabredet. mehr


Chorweiler: Ideen für Stadtentwicklung gesucht

Die Stadt Köln sucht gute Ideen für den Chorweiler. Sie arbeitet aktuell an einem Integrierten Handlungskonzept für den Stadtteil. Städtische Aktionen und Initiativen sollen hier die Lebensuqalität verbessern. mehr


Industriestraße: Verkehrsfluss soll verbessert werden

An der Industriestraße im Kölner Norden soll der Verkehrsfluss verbessert werden. Um den starken Verkehr Richtung Leverkusener Brücke auf der Autobahn 1 zu verteilen, soll eine bislang gesperrte Auffahrt wieder aktiviert werden. mehr