Games

EA-Producer deutet neues "Command & Conquer" für den PC an

Mit "Dune 2" und dem geistigen Nachfolger "Command & Conquer" haben die Westwood-Studios vor vielen Jahren das moderne Echtzeit-Strategie-Genre begründet, doch inzwischen findet sich die Spiele-Gattung auf dem absteigenden Ast - ebenso wie die Marke "Command & Conquer" selbst. Diesen Sommer hat Hersteller Electronic Arts zum ersten Mal seit sechs Jahren einen neuen Serien-Teil angekündigt, aber dabei handelte es sich - sehr zum Unmut der Community - lediglich um den Mobile-Titel "C&C Rivals". Der erinnerte die Fans wohl an das wenig populäre Browser- und Free-to-play-Game "Tiberium Alliances". Als letzter wirklich beliebter Serien-Teil gilt dagegen das vor zehn Jahren veröffentlichte "Alarmstufe Rot 3". Produzent des Titels war Jim Vessella - und der hat sich nun in einem offenen Brief an die verstimmten Fans gewandt, um die erhitzten Gemüter abzukühlen.

In seinem Brief schreibt Vessella, dass man darüber nachdenke, die PC-Klassiker der Reihe anlässlich des 25-jährigen Jubiläums als Remaster-Versionen neu aufzulegen - mutmaßlich mit der verbesserten Benutzerführung von "Tiberium Wars". Außerdem scheint ein komplett neuer "Command & Conquer"-Teil zumindest im Gespräch zu sein. Die Community reagierte überwiegend positiv auf Vessellas Vorstoß. Einige "C&C"-Anhänger äußerten sogar, neben verbesserter Grafik auch aufgemotzte Routinen für Wegfindung und Künstliche Intelligenz der Einheiten zu begrüßen.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel


Games Neuerscheinungen

Ticketshop

Sicher Dir im Radio Köln Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite