Archiv

Hitze Tipps bei heißen Temperaturen

Seit vielen Tagen ist es bei uns in Köln mit Temperaturen über 30 Grad sommerlich. Wir haben einige Tipps gesammelt, wie Ihr gut durch die heißen Tage kommt und den Sommer genießen könnt.


Bei Hitze durch den Tag: 

Viel trinken. Gute Durstlöscher sind Wasser, ungesüßte Tees und Saftschorlen. Kaffee, schwarzen Tee oder andere koffeinhaltige Getränke solltet Ihr wegen ihrer aufputschenden Wirkung in den nächsten Tagen nur in kleinen Dosen trinken.

Leichtes Essen. Schwere Kost ist bei diesem Wetter gar nichts für den Körper. Super ist dagegen Obst: Gerade in der Mittagshitze liefert Obst dem Körper neben Mineralstoffen und Vitaminen auch Wasser. Besonders geeignet: Melonen, Tomaten und Gurken.

Eis-Sohlen machen. Legt eure Einlege-Sohlen über Nacht ins Eisfach. Am nächsten Tag habt ihr herrlich kühle Füße.

Mittagspause machen. Besonders in der Zeit zwischen 12 und 15 Uhr tut eine Siesta gut - so verpasst Ihr die heißeste Zeit des Tages durch ein Nickerchen. Falls Ihr nicht arbeiten müsst, ist das besser als in dieser Zeit Sport zu machen. Der belastet bei den Temperaturen den Körper. Warnzeichen: Kopfschmerzen, Kreislaufbeschwerden, Übelkeit, ungewohnte Unruhe, trockene Haut und Lippen. Wenn Ihr das bemerkt: Pause machen, viel trinken, Füße hoch.

Erfrischungsspray basteln. Einfach grünen Tee aufkochen und abkühlen lassen. Dann in eine Sprühflasche füllen. Wenn Ihr euch den Tee ab und an ins Gesicht sprüht, erfrischt das herrlich. Auch gut im Büro anzuwenden: Ein Bottich mit Wasser unter den Schreibtisch. Kühle Füße sorgen dafür, dass wir uns viel frischer fühlen.

Helle, luftige Kleidung. Außerdem solltet Ihr auf jeden Fall auf Sonnenschutz achten.

 

Bei Hitze durch die Nacht: 

Richtig lüften. Das bedeutet: Erst lüften, wenn's draußen kühler ist als drinnen - dann aber Vollgas! Alle Fenster aufreißen, für Durchzug sorgen, und währenddessen am besten das Licht aus lassen. Sonst kommen die Mücken rein.

Wärmflasche umbauen. Kehrt die Funktion Eurer Wärmflsche doch einfach um. Einfach kaltes Wasser einfüllen - so habt Ihr einen wunderbaren Kühlakku.

Vorm Schlafen gehen warm duschen. Wer will, kann auch sein Shampoo aufmotzen. Einfach ein paar Tropfen Teebaumöl ins Shampoo geben. Das erfrischt die Kopfhaut den ganzen Tag.

Ventilator ins Schlafzimmer stellen. Achtet allerdings darauf, dass Ihr nicht im direkten Zug schlaft - sonst droht eine Erkältung. Wer möchte, kann auch das Kopfkissen oder ein Laken in den Kühlschrank legen - dann ist es angenehm kühl, wenn Ihr einschlaft.


 



Anzeige
Zur Startseite