Archiv

Rosenmontagszug Pferde bleiben im Kölner Karneval

Pferde werden weiterhin ein Teil des Kölner Rosenmontagszuges sein. Ein Verbotsantrag von Tierschutzorganisationen hat der Beschwerdeausschuss der Stadt abgelehnt. Auch ein Kompromissantrag der Grünen kam nicht durch.


Die Grünen hätten dem Verbot gerne zugestimmt, sahen dafür aber keine Mehrheit. Ihr Kompromissantrag sah deshalb vor, Pferdekutschen in den Karnevalszügen zu verbieten.

Die Verwaltung und auch SPD und CDU sind aber gegen ein solches Verbot. SPD und CDU erklärten in der Ausschusssitzung, die Maßnahmen des Festkommittees und der Verwaltung gingen über die gesetzlichen Vorschriften hinaus. Das Risiko eines Unfalls sei menschenmöglich reduziert, der Tierschutz werde eingehalten und ständig weiterentwickelt.

Vor der Ausschusssitzung protestierten Tierschützer vor dem Rathaus. Mit Plakaten und Pferdemasken nahmen sie die Sitzungsteilnehmer in Empfang.

(Meldung vom 14.09.18/SR)

 


Anzeige
Zur Startseite