Archiv

Fanbeleidigungen Fortuna-Investor Schwetje erwägt Rücktritt

Die Situation bei Fußball-Drittligist Fortuna Köln droht nach der 0:7 Klatsche vom Sonntag zu eskalieren.


Neben der sportlichen Talfahrt droht jetzt auch noch Investor und Geschäftsführer Michael Schwetje wegen Beleidigungen durch Fans in einem offenen Brief mit Rücktritt.

Schwetje war am Sonntag von einigen Anhängern teils massiv beleidigt worden.

Auf der Vereinshomepage erklärt der Fortuna Geldgeber jetzt, wenn es ihm keinen Spaß mehr mache, zu einem Heimspiel der Fortuna zu gehen und er Angst haben müsse, dass seine Familie dabei unglücklich werde, sei es Zeit, über Konsequenzen nachzudenken. Er sei von den Ereignissen schwer getroffen, so Schwetje weiter.

(Meldung vom 06.11.18/MH)


Anzeige
Zur Startseite