Archiv

Polizei Risiko-Spiel Dynamo Dresden und der 11.11. stehen bevor

Erst Dynamo Dresden, dann der Elfte im Elften. Die Kölner Polizei bereitet sich auf ein schwieriges Einsatzwochenende vor.


Die als Risikospiel eingestufte Begegnung zwischen dem 1. FC Köln und Dynamo Dresden werde sich auch auf das öffentliche Leben in der Stadt auswirken.

Polizeipräsident Jacob sagte, nach Meldungen aus Dresden erwarte die Kölner Polizei mehrere hundert gewaltbereite Fans, die gemeinsam zu Fuß zum Stadion gehen wollten.

Zur Begleitung des Spiels wird die Polizei deshalb zusätzliche Hundertschaften, technisches Gerät sowie Beamte mit besonderer Ausrüstung einsetzen.

Auch am Sonntag wird überall in der Stadt viel Polizei im Einsatz sein. Nach dem ausgeuferten Sessionsauftakt im vergangenen Jahr sei man in enger Abstimmung mit der Stadt und werde denen, die über die Stränge schlagen, frühzeitig Grenzen aufzeigen.

(Meldung vom 09.11.2018/SR)


Anzeige
Zur Startseite