Archiv

Fortuna Niederlage im Kellerduell

Drittligist Fortuna Köln bleibt unter Neutrainer Tomasz Kaczmarek weiter erfolglos. Beim SV Meppen verlor die Fortuna mit 0:3. Es ist das vierte Liga-Spiel ohne eigenes Tor und mit 16 Gegentoren.


Abwehrspieler Moritz Fritz war nach dem Spiel im Radio Köln-Interview auf der Suche nach Antworten.

Sie hätten sich viel vorgenommen und seien gut ins Spiel reingekommen, konnten es jedoch im Verlauf des Spiels nicht umsetzen. Die Einstellung stimme auf jeden Fall, aber irgendetwas würde fehlen. 

In der Tabelle bleibt die Fortuna damit vorerst auf einem Abstiegsrang hängen.

In der nächsten Woche ist der TSV 1860 München zu Gast im Südstadion.

(Meldung vom 03.12.18/RO)


Anzeige
Zur Startseite