Archiv

Flüchtlingsrat "Arbeitsverbote gefährden Integration"

Die neuen Verschärfungen und Arbeitsverbote des Bundes für Flüchtlinge gefährden die Integration - dieser Meinung ist der Kölner Flüchtlingsrat.


Ein solches Arbeitsverbot bedeute faktisch ein kategorisches Integrationsverbot auf quasi "ewige Dauer", heißt es.

Der Kölner Flüchtlingsrat mache sich auch Sorgen, dass so der Stadtratbeschluss nicht weiter umgesetzt werden könne.

Zielsetzung des Beschlusses sei es nämlich, Menschen, die seit vielen Jahren in Köln im Status der Duldung leben, sich aber dauerhaft integrieren wollen, ein Bleiberecht einzuräumen.

Der Gesetzesentwurf müsse dringend verbessert werden.

(Meldung vom 6.12.2018/ MH)


Anzeige
Zur Startseite