Programm / Kölsch un Jot

Jeckenreport Kölle kompakt am 6. Januar 2019

Hallo im neuen Jahr - jetzt jeiht et richtig loss! Köln bereitet sich auf die heiße Phase im Karneval vor. Herrensitzungen. Mädchensitzungen. Prunksitzungen. Proklamationen. Die Session nimmt an Fahrt auf. Für den nächsten Frontmann einer kölschen Band ist aber die Fahrt nach der Session zu Ende. Ein anderer erhält eine große Auszeichnung.


http://www.radiokoeln.de/koeln/rk/1539480/programm/koelschunjot

Lupo-Sänger hört auf

Seit einigen Jahren arbeiten die Jungs von Lupo hart daran, sich in Köln einen Namen zu machen. Das gelingt immer mehr. Im vergangenen Jahr gewann die Band unseren Wettbewerb "Top Jeck 2018". Jetzt, wo es so gut läuft sogar ein Auftritt bei der Proklamation des Kölner Dreigestirns ansteht, hört Frontmann Yannick Weingartz auf. Nach der Session wird er die Band verlassen. "Es fällt uns allen nicht leicht, aber unsere Wege werden sich am Aschermittwoch trennen", heißt auf der Facebookseite. "Gleichzeitig haben wir gemeinsam entschieden, dass Lupo als Band ihren Weg fortführen wird." Für Lupo geht es weiter, dann aber mit einem neuen Mann vorne im Rampenlicht.

Ehrung für Höhner-Frontmann

Henning Krautmacher ist nicht nur in Köln bekannt. Den Sänger der Höhner kennt man in ganz Deutschland. Der Mann mit dem Schnurrbart wird für sein vielfältiges soziales Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Krautmacher ist nicht nur ein Profi der Bühne. Er setzt ehrenamtlich unter anderem für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei und die Leseförderung von Kindern ein, unterstützt obdachlose Menschen und Flüchtlinge oder tritt gegen Rassismus und für den Tierschutz ein. Überreicht wird das Bundesverdienstkreuz am Dienstag von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet.

Jeckste Zeit des Jahres

Das neue Jahr ist nur wenige Tage alt, da startet die Karnevalssession so richtig durch. Einige Highlights stehen in dieser Woche an: Gottesdienst für die Karnevalisten im Dom. Die Proklamation des Kölner Dreigestirns im Gürzenich. Die Proklamation des Kinderdreigestirns im Tanzbrunnen. Eine Sitzung nach der anderen steht an - die Taktung auch bei den kölschen Bands steigt.

Top Jeck-Sampler kommt!

Ein paar Tage müssen wir noch warten, dann kommt unsere Karnevals-CD auf den Markt. Kölsch un Jot - Top Jeck 2019 gibt es ab dem 11. Januar auf allen Musikportalen zu kaufen. Aktuell könnt ihr die Platte vorbestellen. Wir stellen euch heute die neue Scheibe vor. Wir freuen uns auf die Höhner, Eldorado, die Micky Brühl Band, die Domstürmer, die Kölschraum, Cat Ballou, Björn Heuser, Planschemalöör, die Kölschen Adler, die Cöllner, StadtRand, Lupo (Top Jeck-Siegertitel 2018), die Kläävbotze, Pläsier und die Boore.

Geisterzug 2019

Nach einem Ausflug auf die rechte Rheinseite, ist der Geisterzug in diesem zurück auf der linken Rheinseite. Beim Motto "Kölle kritt d'r Kollaps - mieh Platz för Rädcher" geht's um den Radverkehr in der Stadt. Am 02. März 2019 startet der Umzug in Lindenthal und wird in Sülz enden. Aufstellung ist ab 18 Uhr in der Herbert-Lewin-Straße. Los geht's um 19 Uhr.


Schließen
Drucken

Weitere Artikel

  • Kölsch & Jot: Die Sendung vom 13.01.2018

    Sven Wenzel stand wieder für Euch im Studio und spielte die besten kölschen Hits.

  • Jetzt neu: Folgt Kölsch & Jot bei Facebook!

    Seid noch näher dran an eurer Lieblings-Sendung Kölsch & Jot und folgt uns bei Facebook. Hier bekommt ihr jede Woche alles Wissenswerte rund um die Sendung und könnt kinderleicht eure Musikwünsche loswerden!

  • Tipps: Wat es loss in Kölle?

    Diese Woche wird gesungen - ob im Piranha oder im Gaffel am Dom. Schmiert die Stimmbänder und kommt vorbei!

  • Jeckenreport: Kölle kompakt am 13. Januar 2019

    Diese Woche stand Köln ganz im Zeichen des Karnevals und des Kölner Dreigestirns. Doch auch neben den ganz großen Highlights dieser langen Session, gibt es die ein oder andere Geschichte, die es sich lohnt zu erzählen. Henning Krautmacher erzählt zum Beispiel eine. Kurz und kompakt!

  • Sven Wenzel

    Sven Wenzel macht bei Radio Köln irgendwie alles. Kölsch & jot, Sportnachrichten, Reportereinsätze in der Stadt, Onliner,... sogar als Putzmann agiert der gebürtige Pulheimer. Ein klein wenig Junge für alles!

  • Horst Weismantel

    Horst Weismantel bekam schon vor dem Sendestart von Radio Köln eine Chance und blieb. Ob Agneta wohl mit ihm mal 'Kölsch un jot' moderieren möchte?


Anzeige
Zur Startseite