Programm

Im Gespräch Dombaumeister Michael Hauck

Am 1. September 2012 wird er Amt und Würden offiziell übernehmen. Er wird der neue Kölner Dombaumeisters: Michael Hauck


http://www.radiokoeln.de/koeln/rk/787701/programm

Am 1. September 2012 wird er Amt und Würden offiziell übernehmen. Er wird der neue Kölner Dombaumeisters: Michael Hauck 

Er hat bald einen der spektakulärsten Jobs, die es in Köln überhaupt zu vergeben gibt: Herr des Doms.

Er wird der Nachfolger von Barbara Schock-Werner, die in Ruhestand geht. Er ist seit April ihr Stellvertreter und von ihr eingearbeitet worden.
Hauck hat sich einstimmig gegen 26 andere Bewerber durchgesetzt.
Ganz neu ist ihm seine Aufgabe nicht: die letzten 24 Jahre war er bereits Dombaumeister - in Passau in Bayern.


Er sucht eine neue Herausforderung - die bekommt er: UNESCO-Weltkulturerbe, meistbesuchtes Bauwerk Deutschlands: 6 Millionen Besucher kommen im Jahr.


1998 war er zum ersten Mal in Köln bei einer Tagung der Dombaumeister: er war beeindruckt vom Dom. Bald verwaltet er einen Jahresetat von etwa 6,5 Millionen Euro, hat Verantwortung für das Gebäude, seinen Mitarbeitern gegenüber, der Kirche, den Gläubigen.


Er sagt von sich selbst: "Ich bin schon mit Steinstaub in der Nase aufgewachsen". Er entstammt einer alten Steinbildhauer-Familie in Würzburg. Dort wurde er 1960 geboren. Hat schon als Kind mit Werkzeug in der Werkstatt gespielt. Hat eine Ausbildung als Steinbildhauer gemacht, dann berufsbegleitend Kunstgeschichte und Romanistik studiert.
Im Moment schreibt er auch noch an seiner Doktorarbeit.

Am Samstag war er von 14 bis 15 Uhr bei Radio Köln im Gespräch mit Anja Wildschütz.






Schließen
Drucken

Weitere Artikel


Anzeige
Zur Startseite